Alle Artikel mit dem Schlagwort: drei Fragen

Tanja Karmann, Header

Drei Fragen an Tanja Karmann

Die Kulturwissenschaftlerin Tanja Karmann ist bereits eine lange Zeit in der Bücherwelt zu Hause. Unter anderem als Buchhändlerin, als Geschäftsführerin der WerkZeugs Kreativ KG und als Herausgeberin von Anthologien, auf Buchmessen und Events und seit einiger Zeit nun auch als Autorin.

Wind der Zeiten

Gute Vorsätze fürs neue Jahr Die meisten von uns nehmen sich fürs neue Jahr etwas vor: Gesünder leben, das Leben mehr genießen, sparsamer sein … was auch immer. Andere haben nur einen guten Vorsatz: sie wollen sich nichts vornehmen. Wir Wortfinderinnen haben für 2019 eine Menge neuer Pläne – wir sind gespannt, was daraus wird.

Drei Fragen an Jeanine Krock

Die Engel sind zurück! Heute haben wir die Rollen getauscht und unsere Buchkolumnistin Jeanine hat mir [Kristina]  drei Fragen beantwortet. Anlass für dieses Kurzinterview ist die Neuauflage ihrer Engelromane unter dem Serientitel ANGELS of DAWN als eBooks. Vorläufig exklusiv bei Amazon, später aber, das hat sie mir versichert, wird es sie auch in anderen Shops geben. Kristina   Engel finde ich magisch und auch ein wenig kapriziös. Was fasziniert dich an diesen himmlischen Wesen?

Drei Fragen – Thomas Finn

Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller und Drehbuchautor Thomas Finn sagt, seine handwerklichen Fähigkeiten als Erzähler habe er ganz wesentlich seinen Arbeiten für Fantasy-Rollenspiele zu verdanken, die auch heute noch zu seinen Hobbys gehören. Drehbücher, Theaterstücke und Romane ergänzen seit vielen Jahren seine künstlerische Palette. 1967 in Chicago geboren, aber in Deutschland aufgewachsen lebt er heute in Hamburg.

Drei Fragen an Petra Schier

Kleiner Streuner, große Liebe – Weihnachten 2017 Die vielseitige Schriftstellerin Petra Schier ist nicht nur für ihre historischen Romane bekannt. Neben ihren Liebesromanen haben auch die alljährlichen Weihnachtsromane mit einer hinreißenden Hundegeschichte eine große Fangemeinde. Unter dem Pseudonym Mila Roth publiziert sie darüber hinaus verlagsunabhängig und erfolgreich verschiedene Krimi- und Thrillerserien.

»Götterfunke« Drei Fragen an Marah Woolf

Götterfunke – Hasse mich nicht Die Schriftstellerin Marah Woolf ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Selfpublisher-AutorInnen. Sie studierte  Geschichte und Politik und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Magdeburg. Ihren ersten Roman »MondSilberLicht« veröffentlichte sie 2011 und wurde zwei Jahre später auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Seither haben sich Ihre Bücher weit mehr als eine Millionen Mal verkauft, wurden in mehrere Sprachen übersetzt und sind als Hörbücher erhältlich.